Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Die Prignitzer Badewelt in Wittenberge ist seit Freitag wieder für alle Besucher geöffnet. Sieben Monate war das Schwimmbad während des Corona-Lockdowns für Gäste geschlossen, lediglich der Rehasport konnte stattfinden. Bereits seit Anfang dieser Woche gibt es schon wieder Leben in den Becken: Das Schulschwimmen konnte direkt umgesetzt werden, besonders zur Freude der Kinder.

Die vierte Klasse der Jahnschule beim Schwimmunterricht. | Foto: Nadine Michel

Auch Uwe Neumann, Werkleiter Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb der Stadt Wittenberge stimmt das fröhlich: „Endlich kann hier in der Badewelt wieder getobt werden. Sicherlich überwiegen derzeit die sonnigen Tage, aber es kommen auch wieder andere und wir sind froh, dass die Badewelt so schnell ihren Betrieb hochfahren konnte.“

Und auch für die bevorstehenden Sommerferien sei das ein gutes und wichtiges Angebot, vor allem für Familien in der Region. Voraussetzung für den Badespaß und den Besuch der Sauna sind ein negatives Testergebnis bzw. ein Impf- oder Genesenenachweis.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!