Lesezeit: 3 Minuten

Wittenberge. Der Neubau der Autobahn 14 schließt eine noch bestehende Lücke im Autobahnnetz. In der Altmark und der Prignitz wird die Anbindung an das deutsche Autobahn- und das europäische Fernstraßennetz verbessert. Im dritten Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Seehausen-Nord und Wittenberge hat die DEGES im Herbst 2020 mit den Arbeiten für den Neubau der A 14 begonnen.

Auf einer digitalen Informationsveranstaltung informiert die DEGES die Anwohner sowie weitere Interessierte über den Bauablauf.

Termin: Dienstag, 15. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr
Online-Zugang: www.deges.de/a14-seehausen-nord-wittenberge/iv
Der Zugangslink zur Videokonferenz wird am Veranstaltungstag um circa 18.45 Uhr auf der Webseite veröffentlicht.

» Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und im Nachgang über den YouTube-Kanal der DEGES veröffentlicht.

Im Rahmen der Veranstaltung informiert die DEGES über die wesentlichen Bauabläufe sowie Details zu den anstehenden Arbeiten. Ein besonderes Augenmerk werden die Planer auf die länderübergreifende Elbebrücke legen.

Lese jetzt auch:  Ludwigslust: Baum brennt im Schlosspark - Polizei vermutet Brandstiftung

Interessierte haben die Möglichkeit, während der Veranstaltung über die Chat-Funktion Fragen an die Experten der DEGES zu stellen. Zudem können Fragen zum Projekt bereits vorab über das Kontaktformular unter www.deges.de/a14-seehausen-nord-wittenberge/dialog sowie täglich von 8 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/58952479 gestellt werden.

Einladung zur Veranstaltung

Mehr als 35.000 Haushalte im Umfeld der künftigen Trasse haben bereits per Postwurfsendung eine Einladung zur Veranstaltung erhalten. Der DEGES ist bewusst, dass viele Menschen in der Region den persönlichen Austausch bevorzugt hätten. Der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten habe jedoch Vorrang. Angesichts der Corona-Pandemie hat sich die DEGES dazu entschlossen, die Informationsveranstaltung digital durchzuführen.

» Einen Überblick über wesentliche Aspekte des Projektes hat die DEGES in einer Informationsbroschüre zusammengestellt. Diese steht auf der Webseite der DEGES unter www.deges.de/a14-seehausen-nord-wittenberge/downloads zur Verfügung.

Lese jetzt auch:  Verdächtiger Geruch im Hausflur führt Polizei zu Drogenfund

Über das Projekt

Die Nordverlängerung der Autobahn A 14 von Magdeburg über Wittenberge nach Schwerin ist das größte Bundesfernstraßenprojekt in den östlichen Bundesländern.

Die DEGES realisiert den Neubau der Autobahn 14, Abschnitt drei, mit vier Fahrstreifen und zwei Standstreifen. Der Abschnitt beginnt nördlich von Seehausen (Sachsen-Anhalt) an der heutigen Landesstraße 2 und endet südlich der zukünftigen Anschlussstelle Wittenberge (Brandenburg). Einen wesentlichen Teil bildet die neue länderverbindende Elbebrücke. Für diesen Abschnitt besteht seit dem 24. Oktober 2019 vollziehbares Baurecht. Der Spatenstich zum offiziellen Baubeginn erfolgte am 16. Oktober 2020. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2025 vorgesehen.

Mit einer Gesamtlänge von 1.100 Metern (Vorland- und Strombrücke gemeinsam) ist die neue Elbquerung der A14 bei Wittenberge die längste Brücke der gesamten A 14-Nordverlängerung.

Für die Gestaltung der Strombrücke wurde im Jahr 2007 ein europaweiter Wettbewerb durchgeführt. Der Siegerentwurf des Ingenieurbüros Leonhardt, Andrä und Partner, gemeinsam mit dem Architekturbüro Jean-Jacques Zimmermann, schafft eine neue Landmarke für Wittenberge. Das Bauwerk wird höchsten Anforderungen im Hinblick auf den Natur- und Landschaftsschutz gerecht. Die Schutzgebiete im Bereich der Elbquerung werden durch den Bau der Brücke so wenig wie möglich beeinträchtigt. Die bestehende Elbebrücke der B 189 bleibt erhalten.

Lese jetzt auch:  Wittstocker Museumstour führt zu sechs Sehenswürdigkeiten

Nicht vermeidbare Eingriffe in Natur und Landschaft werden durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen kompensiert. Dazu gehören die Anlage weiterer Flächen für den Arten- und Habitatschutz sowie die Schaffung von Überflutungsflächen, neuen Auenlebensräumen und Nistmöglichkeiten.

PPA/ext


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!