Lesezeit: 3 Minuten

Pritzwalk/Buchholz. Zur Sommertour lädt Bürgermeister Ronald Thiel die Bürger aus Pritzwalk und den Ortsteilen ein. Mit dem Fahrrad geht es bei hoffentlich sonnigem Wetter am Samstag, 26. Juni, über einige Zwischenstationen nach Buchholz. Bis zum 24. Juni können sich Sommertour-Radler anmelden – ohne Anmeldung dürfen sie nicht mitfahren. Für die Verpflegung sollte ein kleiner Obolus eingesteckt werden.

Nach dem Start um 11.30 Uhr im Innenhof der Museumsfabrik geht die Tour über Kuhbier und Kuhsdorf nach Mesendorf. Ortsvorsteher Vincent Maaß und die Mitglieder des Mesendorfer Heimatvereins stehen am und im Gemeindehaus mit Kaffee und Kuchen sowie Getränken bereit. Außerdem wartet eine kleine kulturelle Überraschung auf die Besucher.

Musikprogramm in Buchholz

Gegen 14.15 Uhr startet das Radlerfeld in Richtung Buchholz. Ortsvorsteher Stefan Fuchs und die Ortsfeuerwehr heißen die Gäste willkommen. Der Prignitzer Hof, der an diesem Tag auch sein 30-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür feiert, übernimmt die Versorgung der Radler und bietet Getränke und Gegrilltes an. Ein Musikprogramm ist ebenfalls geplant.

Lese jetzt auch:  Neue Sonderausstellung "Küchenleben" im Prignitz-Museum Havelberg
Bei strahlendem Sonnenschein führte die Sommertour 2019 nach Seefeld, wo es ein buntes Programm für die Gäste gab. I Foto: Andreas König/Archiv

Am Ende der Sommertour, das gegen 17 Uhr geplant ist, erhalten die Teilnehmer einen Restaurant-Gutschein im Wert von 765 Cent – in Anlehnung an die Ersterwähnung des Stadtrechts von Pritzwalk vor 765 Jahren. An der Gutschein-Aktion nehmen folgende Restaurants teil: Alte Marktschenke, Hotel und Restaurant Falkenhagen, Landhotel und Brauhaus Prignitzer Hof in Buchholz, Schönhagener Mühle, Restaurant Thessaloniki, Villa Martino, Gasthaus Zum Torwächter, Café und Bistro Pannacotta, Restaurant Baadshah und Zur Alten Mälzerei.

Diesmal besondere Bedingungen

Anmeldungen für die Sommertour mit dem Bürgermeister nimmt bis zum Donnerstag, 24. Juni, Sarah Schütte, Telefon 03395/760854, E-Mail s.schuette@pritzwalk.de , entgegen. Wegen der Corona-Pandemie erfordert die Teilnahme an der Sommertour mit dem Bürgermeister diesmal einige Voraussetzungen.

Lese jetzt auch:  L10 in Bad Wilsnack: Fahrbahnerneuerung sorgt für weite Umleitung

Alle Teilnehmer werden vor Ort registriert. Wer mitradeln möchte, muss genesen oder geimpft sein beziehungsweise einen Negativ-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Nach jetzigem Stand steht voraussichtlich bereits ab 10 Uhr im Museumshof die Mobile Schnelltest-Station des SchnelltestZentrums Prignitz bereit.

Schnelltest mit Einverständniserklärung

Wer sich testen lassen möchte, sollte die ausgefüllte Einverständniserklärung für den Corona-Schnelltest mitbringen. Sie kann unter diesem Text heruntergeladen werden. Es ist auch möglich, sich vor dem Start zur Radtour mit der Luca-App zu registrieren.

Lese jetzt auch:  Perleberger Wochenmarkt: 30 Jahre Fischerei Babke

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!