Lesezeit: 2 Minuten
» Stadt- und Regionalmuseum Perleberg investiert in die Restaurierung und Erhaltung seiner Bestände

Perleberg. Die Bestände des Stadt- und Regionalmuseums in Perleberg sind ein außerordentlich wertvoller Schatz und Teil des „Gedächtnisses“ von Stadt und Kreis. Der Gründer des Museums, Wilhelm Ratig (1852-1929), führte seit 1905 minutiös Eingangsbücher, die bis heute benutzt und inzwischen nicht nur handschriftlich, sondern auch digital fortgeführt werden. Die Inventare enthalten diverse wertvolle Angaben zu den einzelnen eingelieferten Gegenständen – ihre Herkunft, die Umstände ihrer Entstehung, ihr Material.

Restaurierung dringend notwendig

Die für die Belange des Museums gegründete Altertumsdeputation gab 1909 und 1912 zwei erste bei Franz Grunick in Perleberg gedruckte Inventar-Kataloge heraus, die insgesamt 747 Gegenstände dokumentieren. Seit Dezember 1912 wurden diese Inventarbücher handschriftlich fortgeführt un…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!