Lesezeit: < 1 Minute

Parchim. Ein Einfamilienhaus ging am Freitag gegen 19.30 Uhr in Raduhn bei Parchim in Flammen auf. Zeugen teilten mit, dass zuvor eine laute Explosion zu vernehmen war. Daraufhin stand der gesamte Dachstuhl des Gebäudes in Brand. Durch das Feuer und teilweise herunterfallende Dachziegel wurde eine angrenzende Hecke sowie ein nahe gelegenes Fahrzeug beschädigt.

Lese jetzt auch:  Kleintransporter erfasst 87-Jährigen - Senior verstirbt im Krankenhaus

Die eingesetzten Feuerwehrleute aus den umliegenden Gemeinden konnten den Brand löschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Der Dachstuhl des Einfamilienhauses brannte vollständig aus.

Während des Feuers waren vermehrt Knallgeräusche wahrzunehmen. Nach ersten Erkenntnissen wurden Pyrotechnik im Dachstuhl gelagert. Nach ersten Ermittlungen zur Brandursache ist es wahrscheinlich, dass sich die gelagerte Pyrotechnik selbst entzündet hat. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur fahrlässigen Brandstiftung auf.

Lese jetzt auch:  27-Jähriger droht Polizisten mit Hiebwaffe - fünf Einsatzkräfte verletzt

Das Einfamilienhaus ist durch den Brand und die anschließenden Löschmaßnahmen aktuell ni…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!