Lesezeit: 2 Minuten

Nitzow/Vehlgast. Vollgesperrt wurde am Montag gegen 13.50 Uhr die Landstraße 3 nach einem Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Fahrer aus Brandenburg war mit seinem Pkw von Qitzöbel in Richtung Havelberg unterwegs, als er vor Nitzow aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam.

Der BMW prallte gegen einen Baum, drehte sich und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden.

Der schwerverletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Magdeburg geflogen, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Dauer des Rettungseinsatzes, der Bergung und der Unfallaufnahme wurde die Landstraße 3 voll gesperrt.

Fotos (2): Polizei Stendal

Beim Befahren der Kreisstraße 1024 von Klein Damerow in Richtung Vehlgast wurde, nach eigenen Angaben, der 63-jährigen Fahrerin eines Pkw schlecht. In diesem Moment muss sie mit ihrem Opel nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Das passierte am Montag gegen 16.10 Uhr.

In weiterer Folge stieß der Pkw gegen ein Brückengeländer, wobei der Pkw ausgehoben wurde. Durch dieses Ausheben bäumte sich das Fahrzeug auf und kam entgegengesetzt der Fahrrichtung, seitlich auf der Fahrerseite, zum Liegen.

Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr geborgen werden. Zum Zeitpunkt der Bergung war bereits ein angeforderter Rettungshubschrauber am Unfallort. Die schwerverletzte Fahrerin kam ins Krankenhaus nach Perleberg.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!