Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Wie ihr Studium aussähe, wenn nicht das Virus über die Welt gekommen wäre, das weiß Monique Jensen nicht. Die 26-Jährige hat ihr Wirtschaftsstudium im vergangenen Oktober aufgenommen, mitten in der Corona-Zeit. Nun beendet sie ihr zweites von insgesamt neun Semestern. Wie so viele Studierende weltweit besucht sie derzeit einen Teil der Vorlesungen online. Dennoch ist es kein einsames Studentenleben, das Frau Jensen führt. Denn die junge Prignitzerin studiert nicht an einem fernen Ort, sondern in ihrer Heimat. Genauer, in Wittenberge, beim Berufsbildungszentrum Prignitz (BBZ).


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Kleintransporter erfasst 87-Jährigen - Senior verstirbt im Krankenhaus