Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Freunde, Verwandte und Bekannte hatten sich am Dienstagnachmittag zur Geburtstagsfeier von Herta Mertens eingefunden: Die Ur-Pritzwalkerin ist am 22. Juni 100 Jahre alt geworden. Der Pritzwalker Bürgermeister Ronald Thiel gratulierte der agilen Jubilarin mit einem großen Blumenstrauß. Sie feierte mit Kuchen, Torten und einem Gläschen Bowle im Festzelt im Garten.

Ronald Thiel besucht Herta Mertens zu deren 100. Geburtstag. I Foto: Beate Vogel

„Meine Großmutter ist schon in Pritzwalk geboren“, erzählte Herta Mertens, die seit ihrer Geburt in Pritzwalk lebt. Gearbeitet hat sie als Köchin. Sie hat vier Kinder, zwei Jungen und zwei Mädchen, neun Enkel, zwei Urenkel und zwei Ururenkel. Die Familie ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt, ein Sohn lebt sogar im österreichischen Graz. In der Familie wird Geselligkeit groß geschrieben: Am Samstag folgt eine große Familienfeier.

Herta Mertens lebt bei ihrer jüngsten Tochter Marlies Berlin, die sie umsorgt, in einer Einliegerwohnung. „Dreimal pro Woche gehe ich in die Tagespflege in der Gartenstraße“, berichtet sie. Das Geheimnis ihres hohen Alters? „Ich lebe gesund, trinke keinen Schnaps und kein Bier“, sagt die 100-Jährige. Eine echte Erklärung hat sie aber nicht, sagt sie schmunzelnd.

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!