Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Wer derzeit im Bereich der Sandfurttrift am Clara-Zetkin-Park in Wittenberge unterwegs ist, dem sind sie vielleicht bereits aufgefallen. Die Bänke gegenüber des Marie-Curie-Gymnasiums haben einen farbenfrohen Anstrich bekommen. Insgesamt 14 Schüler der siebenten bis elften Klassenstufe des Gymnasiums haben die Sitzgruppe zusammen mit Kunstlehrerin Kathrin Lockenvitz gestaltet.

Fotos (2): Jan Zimmermann

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unterstützt wurde das Gymnasium vom Bauamt der Stadt, dass die Materialkosten übernommen hat.

Lese jetzt auch:  Tourismusverband Prignitz sucht Einheimische für regionales Fotoshooting

Auch die Sitzgruppe selbst basiert auf einem Entwurf von Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums. Die Schule war bereits früh in der Neugestaltung des Clara-Zetkin-Parks mit eingebunden und arbeitete dem beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Entwürfe zu. Gänzlich fertig sind die Bänke aber noch nicht. Zeitnah sollen die Sitzelemente noch mit zusätzlichen Holzlatten versehen werden.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Geisterfahrer auf der A14 bei Karstädt: Polizisten stoppen 76-Jährigen