Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Mitarbeiter des Hauptzollamts Potsdam führten am Mittwoch Kontrollen gegen den illegalen Zigarettenhandel in Kyritz durch. Bei der Bestreifung eines für den illegalen Zigarettenhandel bekannten Supermarktparkplatzes beobachteten die Zöllner, wie ein Mann nach kurzem Gespräch mit dem Fahrer in dessen Pkw mit Havelländer Kennzeichen stieg und beide den Parkplatz verließen.

Zöllner kontrollieren Fahrzeug

Die Beamten folgten dem Fahrzeug bis zu einer Kleingartenanlage und beobachteten das weitere Geschehen. Als das Fahrzeug kurze Zeit später die Kleingartenanlage wieder verließ, stoppten es die Bediensteten zur Zollkontrolle. Der Beifahrer hatte das Fahrzeug zwischenzeitlich „fluchtartig“ verlassen, sodass sich lediglich der Fahrer im Wagen befand.

Hoher Steuerschaden verhindert

Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs wurden 50 Stangen mit insgesamt 10.000 Schmuggelzigaretten aufgefunden und sichergest…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!