Lesezeit: 4 Minuten

» Europaweit aktiver Bike-Sharing-Anbieter Donkey Republic startet ab Juli in der Prignitz

Prignitz. Was macht ein Radlerparadies aus? Die Antwort liegt in der Prignitz: Überwiegend flache, gut ausgebaute Radwege führen durch unberührte Natur und historische Dörfer und Kleinstädte, alle Sehenswürdigkeiten sind zudem per Knotenpunktwegweisung kinderleicht zu finden. Und natürlich gibt es auch thematische Tourentipps nach dem sogenannten „Radeln nach Zahlen“. Nun kommt ein weiterer Pluspunkt hinzu: Ab Juli gibt es in der Prignitz ein neues Rad-Verleihsystem.

Lese jetzt auch:  Container für Kita-Neubau in Wittenberge sind da

Probebetrieb für 18 Monate

Der Tourismusverband Prignitz führt in Kooperation mit dem Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz (TGZ) und den Städten Perleberg und Wittenberge erstmals den europaweit aktiven Bike-Sharing-Anbieter Donkey Republic in der Prignitz ein – zunächst probeweise für 18 Monate in Perleberg und Wittenberge. Wird das Verleihsystem gut angenommen, ist eine Fortsetzung sowie Ausweitung auf die gesamte Prignitz geplant.

Lese jetzt auch:  Ideen für das Bahnhofsumfeld: Auftaktveranstaltung mit vielen Interessierten

Bei gutem Wetter eignen sich Radtoure…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!