Lesezeit: 2 Minuten

Parchim. Die Corona-Lage hat sich etwas entspannt, weshalb auch der Trainings- und Spielbetrieb im Amateursport endlich wieder möglich ist. Der kann nun auf dem Jahnsportplatz in Parchim unter noch besseren Bedingungen stattfinden, da die Flutlichtanlage auf moderne LED-Technik umgerüstet worden ist. Die entsprechenden Arbeiten konnten im vergangenen Monat Juni abgeschlossen werden.

Lese jetzt auch:  Herbststurm in der Prignitz: Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen

Neue stromsparende LED-Sportfeldleuchten

Insgesamt wurden rund 73.000 Euro investiert, um die Beleuchtung des Fußballfeldes, der Tennisanlage und der Multifunktionsfläche zu erneuern. Dabei wurden die vorhandenen Strahler der Sechs-Mast-Flutlichtanlage durch neue stromsparende LED-Sportfeldleuchten ersetzt. Neben einer erheblichen CO2-Einsparung wird gleichzeitig auch im Bereich des Fußballfeldes die Voraussetzung für die Klassifizierung als Sportplatz der Klasse II (für den Wettkampf) erreicht.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Geisterfahrer auf der A14 bei Karstädt: Polizisten stoppen 76-Jährigen