Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Zeugen meldeten am Mittwoch 00.40 Uhr zwischen zwei Scheunen in der Pritzwalker Straße in Kyritz mehrere freilaufende Schafe. Polizisten fanden daraufhin fünf herrenlose Tiere auf. Ein Tierfänger konnte die Schafe aufgrund fehlender Kapazität nicht aufnehmen, woraufhin die Beamten die kleine Herde auf dem Grundstück des nahegelegenen Polizeirevieres einsperrten. Mit Hilfe des Ordnungsamtes und des Veterinäramtes konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden, der die Tiere noch am selben Tag aus dem „Polizeigewahrsam“ befreite.

Foto: Polizei

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  53-Jährige verunfallt mit Kleintransporter - Hand unter Fahrzeug eingeklemmt