Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Am 9. und 10. September findet der „8. Lauf für Frieden und Toleranz“ mit einem Familienfest im Clara-Zetkin-Park in Wittenberge statt. Der beliebte 24-Stunden-Lauf konnte im letzten Jahr coronabedingt nicht stattfinden und wurde schmerzlich vermisst. Aber in diesem Jahr soll es weitergehen: Start ist am 9. September um 9 Uhr, Ende am folgenden Tag ebenfalls um 9 Uhr.

Lese jetzt auch:  Beveringer feiern 665 Jahre Streckenthin

„Wir rufen schon jetzt dazu auf, dass sich Interessierte Gedanken machen, wann sie sich läuferisch an der Aktion beteiligen wollen,“ erklärt Marina Hebes von der Stadtjugendpflege. Erfahrungsgemäß fehlen Läufer in den Abend- und frühen Morgenstunden.

Neben dem Lauf findet am Donnerstag, 9. September, auch ein Familienfest im Clara-Zetkin-Park statt. Hier wird es von 15.30 Uhr bis etwa 18 Uhr unter dem Motto „Park erleben“ viele sportliche und andere familienfreundliche Angebote geben. So ist zum Beispiel eine Malstraße geplant. Auch der Fußballverein FSV Veritas Wittenberge/Bre…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Gesundheitliche Probleme: Pkw-Fahrer verstirbt nach Kollision mit Zaun