Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Käthe-Kollwitz-Straße in Wittstock riefen am Sonntag gegen 23 Uhr die Polizei, weil ein 27-Jähriger (1,33 Promille) mit einem 37-Jährigen in Streit geraten war und diesen körperlich angegriffen haben soll. Dabei ging ein Fernseher in der Wohnung des 37-Jährigen zu Bruch. Als der Jüngere die Wohnung verlassen hatte, suchte er eine Nachbarwohnung auf und randalierte auch dort.

Zu einer weiteren Auseinandersetzung mit dem 37-Jährigen kam es im Hausflur, woraufhin eine Scheibe beschädigt worden ist. Anschließend flüchtete der 27-Jährige. Alarmierte konnten ihn ergreifen und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam nehmen. Wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt nun die Kriminalpolizei. Der 37-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Lese jetzt auch:  Drei hochwertige Bootsmotoren gestohlen

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Ausstellungseröffnung: Kriegsende in der Prignitz - Das Jahr 1945 in Perleberg und Wittenberge