Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Polizisten stellten am Donnerstag gegen 10.55 Uhr in der Wittenberger Straße in Perleberg einen 33-Jährigen mit einer Waffe in der Hand fest. Dabei handelte es sich um eine Kleinstkaliberwaffe, die geeignet ist, kleine Bleikugeln mit Gasdruck abzuschießen. Die Waffe war geladen und ein Magazin war eingeführt. Der 33-Jährige befand sich offenbar aufgrund von Drogenkonsum in einem psychischen Ausnahmezustand. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Die Waffe wurde sichergestellt und der Mann aus Perleberg in ein Krankenhaus gebracht. Entsprechende Strafanzeigen wurden aufgenommen.

Lese jetzt auch:  Drei Brände in einer Nacht - Polizei fasst mutmaßlichen Brandstifter

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Bürgerstraße in Wittenberge: Info-Veranstaltung für Anwohner