Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Der Friedhof der Stadt Wittenberge informiert, dass es einen vermehrten Befall durch den Buchsbaumzünsler gibt. Die schwarz-grünen Raupen des kleinen Schmetterlings sind extrem gefräßig und schädigen sowohl die Blätter der Buchsbäume als auch die Rinde der jüngeren Triebe. Der Betriebshof der Stadt Wittenberge bittet daher die Nutzer des Friedhofs geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Um die Ausbreitung einzuschränken, sollten stark befallene Pflanzenteile zurückgeschnitten, Raupen abgesammelt und gemeinsam mit abgestorbenen Buchsbäumen in Abfallsäcken an den Müllablagestellen auf dem Friedhof entsorgt werden.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Kutschen, Friesen, Trödelmarkt – 665 Jahre Streckenthin