Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Die Polizei wurde am vergangenen Freitag gegen 11.55 Uhr in die Straße der Einheit in Wittenberge gerufen. Ein Mann hat dort unvermittelt alle vier Reifen eines parkenden Pkw Mercedes zerstochen. Anschließend trat er die Wohnungstür eines Nachbarn ein und betrat dessen Wohnung. Als er bemerkte, dass der Nachbar zu Hause ist, verließ er dessen Wohnung wieder und zog sich in seine eigene zurück. Dort konnte der 31-Jährige letztendlich durch die alarmierten Polizisten samt Tatmesser angetroffen werden.

Lese jetzt auch:  Raub in Wittenberge: Polizei sucht nach zwei Tätern

Während der Klärung des Sachverhalts warf der Mann unvermittelt einem Polizisten ein Feuerzeug an den Kopf und schlug um sich. Dabei traf er den gleichen Beamten erneut im Gesicht. Dies führte dazu, dass der 31-Jährige zu Boden gebracht und fixiert werden musste.

Auf Grund seiner psychischen Auffälligkeiten wurde er in ein Krankenhaus verbracht und dort auf der psychiatrischen Abteilung aufgenommen. Nichtsdestotrotz muss er sich jetzt wegen Sachbeschädigu…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Wittstock lädt zum Wandern ein - Heidefest am Daberturm