Lesezeit: 2 Minuten

Ludwigslust. Nach einer Verfolgungsfahrt am Sonntagmorgen in Ludwigslust sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Die Polizei hatte einen 60-jährigen Mann in einem schwarzen SUV gestoppt, der offensichtlich grundlos mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Eine Zivilstreife der Polizei hatte das Auto wegen überhöhter Geschwindigkeit zunächst anhalten wollen und war dem SUV mit Sondersignal gefolgt. Trotz dessen hielt der Fahrer nicht an und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon.

Lese jetzt auch:  Seniorenbeirat der Stadt Wittenberge: neue Mitglieder und neue Projekte

Nach Angaben der Beamten erreichte das Fahrzeug dabei innerorts Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometer außerorts bis zu 180 Stundenkilometer. Nach rund elf Kilometern konnte die Polizei die rasante Fahrt des 60-Jährigen im Zuge einer eingerichteten Straßensperre schließlich beenden.

Der Fahrer stand einem Vortest zufolge nicht unter Alkoholeinwirkung. Plausible Gründe für sein Verhalten hatte er nicht. Die Polizei, die gegen den Fahrer eine Anzeige wegen eines verbotenen Kraftfa…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Musikalische Lesung „Der vergessene Stern“