Lesezeit: < 1 Minute

A24/Suckow. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Suckow und Parchim sind am Mittwochnachmittag vier Personen schwer verletzt worden – darunter ein 34-jähriger Autofahrer, der mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Die drei anderen Verunglückten sind jeweils mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

Aus noch ungeklärter Ursache stießen gegen 13.40 Uhr zwei Pkw zusammen, wobei es an beiden Fahrzeugen zu Sachschäden kam. Die Unfallaufnahme dauerte mehrere Stunden an. Zur Ermittlung der genauen Unfallursache hat die Polizei einen technischen Sachverständigen hinzugezogen. Aufgrund des Unfallgeschehens war die Autobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg länger voll gesperrt.

Lese jetzt auch:  Lkw-Fahrer bei Verpuffung in Lübz schwer verletzt

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Drei hochwertige Bootsmotoren gestohlen