Lesezeit: < 1 Minute

Meyenburg. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Neuruppin durchsuchten Kriminalbeamte der Polizeiinspektion Prignitz die Wohn- und Nebenräume eines 54-jährigen Prignitzers aus dem Amt Meyenburg nach Betäubungsmitteln. Hinter der Wohnungstür des Mannes, welcher der Durchsuchung beiwohnte, entdeckten sie zunächst eine ungeladene, beschussfähige Kleinkaliberrepetierbüchse.

Weiterhin wurde eine Cannabisplantage mit 300 Pflanzen aufgefunden.

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Bürgerhaushalt 2022 - Zur Wahl stehen 34 Vorschläge

Die Waffe und die gesamte Aufzuchtanlage nebst Cannabispflanzen wurde sichergestellt und abtransportiert, der 54-Jährige auf Weisung der Staatsanwaltschaft festgenommen. Nachdem ihm rechtliches Gehör eingeräumt worden war, führte man ihn einem Haftrichter vor, der einen Haftbefehl erließ und verkündete. Der 54-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Segeletz – Sanierung beginnt