Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Ein neuer Blitzanhänger soll künftig die Verkehrssicherheit auf den Straßen in der Prignitz erhöhen. Die sogenannte Semistation, die der Landkreis für zunächst ein halbes Jahr angemietet hat, ist seit dieser Woche im Einsatz. „Damit wollen wir vor allem dazu beitragen, Unfälle zu verhüten und ihre Folgen zu mindern“, so Anja Autzen, Leiterin des Sachbereiches Ordnung, Verkehr, Bußgeldstelle in der Kreisverwaltung.

Lese jetzt auch:  Gesundheitliche Probleme: Pkw-Fahrer verstirbt nach Kollision mit Zaun

Die neue Semistation schließt die Lücke zwischen fünf stationären und zwei mobilen Geräten.

Die stationären Messanlagen stehen an Unfallschwerpunkten. Durch sie ist es gelungen, die – teils schweren – Zwischenfälle deutlich zu verringern oder gar zu verhindern. Die mobilen Messanlagen hingegen halten vor allem vor Kindergärten, Schulen oder Alten- und Pflegeheimen Autofahrer dazu an, rücksichtsvoller zu fahren.

Lese jetzt auch:  Kreisstraße 7003 grundlegend ausgebaut: Freie Fahrt zwischen Zichtow und Bendelin

„Die neuen Blitzanhänger verbinden nun die Vorteile beider Systeme“, erklärt Anja Autzen. „Gen…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!