Lesezeit: 3 Minuten

Pritzwalk. Etwa 80 Feuerwehrleute haben sich am Stadtausbildungstag der Feuerwehren beteiligt. Damit waren von den 14 Ortsfeuerwehren 13 dabei, wie Stadtbrandmeister Volker Lehmann informierte. Im Fokus stand diesmal das Training gemäß der Feuerwehrdienstvorschrift drei „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“. Vier sogenannte Züge übten an vier Standorten die gleichen Ausbildungseinheiten, bei denen der Schwerunkt in der Brandbekämpfung lag.

Lese jetzt auch:  Beveringer feiern 665 Jahre Streckenthin

„Entsprechend der jeweiligen Ausstattung, den Örtlichkeiten und dem Personal vor Ort immer ein bisschen abweichend“, erklärte der Stadtbrandmeister. Während etwa die eine Mannschaft Wasser aus dem Stausee bezog, nutzte die andere ihr mit Wasser ausgestattetes Fahrzeug.

So trafen sich im Zug Nord die Feuerwehren aus Falkenhagen, Sadenbeck und Wilmersdorf am Gerätehaus in Sadenbeck, im Zug Ost die Feuerwehren Beveringen und Kemnitz am Gerätehaus in Kemnitz, im Zug West die Feuerwehren Giesensdorf, Pritzwalk, Sch…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Musik und Monster bei den Sommerfilmtagen in Pritzwalk