Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Im Zuge der Bewerbung für die Landesgartenschau 2026 hat die Stadtverwaltung von Wittenberge jüngst aktuelle Drohnenbilder der Elbestadt in Auftrag gegeben. Besonders imposant ist hierbei unter anderem der Blick auf die nördliche Bahnstraße mit dem entstehenden REWE-Fachmarktzentrum.

Fotos (2): Torsten Kaiser

Auf der ehemaligen Brachfläche entstehen hier neben einem REWE-Einkaufsmarkt auch zwei Fachmärkte, in die künftig eine Woolwoorth- und eine Rossmannfiliale einziehen werden. Am 28. Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Ab 17. November können hier Wittenberger und Gäste bereits einkaufen, wie Hans Harms, vom Investor der Harms Consulting & Co. GmbH, jüngst informierte.

Mit der Ansiedlung verfolgt die Stadtverwaltung das Ziel die Innenstadt mit der Bahnstraße zu stärken und eine ehemals innerstädtische Randlage wieder mit Leben zu füllen.

Lese jetzt auch:  38-Jähriger schlägt Bekannten mit der Faust ins Gesicht

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Diebe stehlen hochwertige GPS-Geräte und Bildschirme