Lesezeit: 2 Minuten

Lenzen. Ein Wochenende voller Ideen und Austauschmöglichkeiten rund um das Thema Naturgarten steht auf der Burg Lenzen auf dem Programm. Vom 17. Bis zum 19. September trifft sich das deutschlandweit aktive „Hortus Netzwerk“, um in Workshops und Vorträgen neue Kenntnisse auszutauschen und sich weiter zu vernetzen.

Die Leitlinien des Netzwerkes lauten “Vielfalt, Schönheit und Nutzen”. Durch ein spezielles Konzept (3-Zonen-Prinzip) lässt sich der eigene Garten naturnah und nachhaltig gestalten. Dadurch wird ein natürliches Gleichgewicht erreicht und die biologische Vielfalt gestärkt. Ein Garten also, der für Pflanzen, Tiere und Menschen gleichermaßen da ist.

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Baustart am Radweg in der Freyensteiner Chaussee

Am Samstag um 13 Uhr wird es die Gelegenheit geben dieses Gartenprinzip kennenzulernen. Der Einsteigervortrag von Corinna Herrmann wird das Drei-Zonen-Prinzip erläutern und auch Tipps für die Pflanzenauswahl zur Anlage des eigenen Gartens beinhalten.

Workshops, Vorträge und eine Pflanzentauschbörse zum „Hortus-Netzwerktreffen“ auf Burg Lenzen. I Foto: Volker Hofmann

Ab 14 Uhr startet eine Saatgut- und Pflanzentauschbörse im Burgpark an der Orangerie. Alle, die sich noch mit samenfestem Saatgut des VERN e.V. für die nächste Pflanzsaison eindecken möchten, eigenes Saatgut zum Tauschen haben oder zum Beispiel Stauden im eigenen Garten vermehren und tauschen möchten, sind herzlich eingeladen von 14 bis 16 Uhr mitzumachen oder auch nur zu schauen und Ideen auszutauschen. Um 15.30 Uhr wird es dann noch einen Einsteigerworkshop zum Thema Permakultur im Garten geben.

Lese jetzt auch:  Feuerwehrsirenen in der Prignitz sollen wieder ausgebaut werden

» Mit Ausnahme der Tauschbörse ist eine Anmeldung zu der Veranstaltung nötig: Telefonnummer 038792/1221. Halten Sie Ihre Kontaktdaten bereit bzw. registrieren Sie sich bei der Veranstaltung per Luca-App!

PPA/ext


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  iPads für Wittenberger Grundschulen