Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Nach dem Rücktritt der bisherigen Vorsitzenden, Resi Kämling, im vergangenen Jahr, hatte die Stadtverwaltung von Wittenberge im Frühjahr 2021 einen Aufruf zur Mitarbeit im Seniorenbeirat gestartet. Nun fand das bereits zweite gemeinsame Treffen mit Mitgliedern und der Verwaltung statt. Darunter waren auch einige neue Gesichter.

Lese jetzt auch:  Neunjährige erleidet Stromschlag an Telefonzelle

Zusammenarbeit zwischen Beirat und Politik

Constanze Stehr, Leiterin des Hauptamtes der Stadt begrüßte die neuen und alten Mitglieder im Torwächterhäuschen. Zu den Gästen gehörte auch Karsten Korup. Der Vorsitzende der Wittenberger Stadtverordnetenversammlung lobte die Arbeit des Beirats. Seine langjährige Arbeit als Stadtverordneter habe oft gezeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit mit dem Beirat sei und das die Politik Hinweise aus dem älteren Teil der Bevölkerung benötige um wichtige Entscheidungen zu treffen.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Perleberger Wochenmarkt: 30 Jahre Fischerei Babke