Lesezeit: < 1 Minute

A24/Meyenburg. Ein 59 Jahre alter Pkw-Fahrer kollidierte am Samstag um 16.20 Uhr auf der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk mit einem vorausfahrenden Lkw. Dabei wurde der alkoholisierte Autofahrer leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus, wo dann eine durch die Polizei angeordnete Blutentnahme erfolgte.

Lese jetzt auch:  Kniep in Sadenbeck hat einen neuen Gehweg

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Pkw am 16. September in Schleswig gestohlen wurde. Der Fahrzeugführer wurde daraufhin nach der ambulanten Behandlung im Krankenhaus vorläufig festgenommen.

Die Polizei fertigte entsprechende Anzeigen und übergab den Vorgang am die Staatsanwaltschaft Neuruppin. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt geschätzt 15.000 Euro. Über den Zeitraum der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Richtungsfahrbahn der Bundesautobahn im Unfallbereich für rund 45 Minuten voll gesperrt.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Wittstocker Museumstour führt zu sechs Sehenswürdigkeiten


<…