Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Die Polizei sucht mit Phantombildern nach zwei bislang unbekannten Männern, die am 29. Januar in einer Wohnung in der Bergstraße in Wittenberge einen Raub verübt haben sollen. Nach bislang vorliegenden Informationen drangen die beiden Täter in die privaten Räume ein und verletzten eine Person, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Wohnung befand. Anschließend flüchteten sie in einem grünen Pkw.

Die Polizei sucht mit Phantombildern nach zwei bislang unbekannten Männern, die am 29. Januar in einer Wohnung in der Bergstraße in Wittenberge einen Raub verübt haben sollen. Nach bislang vorliegenden Informationen drangen die beiden Täter in die privaten Räume ein und verletzten eine Person, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Wohnung befand. Anschließend flüchteten sie in einem grünen Pkw.

Lese jetzt auch:  Kniep in Sadenbeck hat einen neuen Gehweg
Foto: Polizei

Der zweite Mann wird ebenfalls auf ungefähr 25 bis 35 Jahre geschätzt, ist circa 165 bis 175 Zentimeter groß, hat eine eher kräftige Statur und dunkle Haare. Während der Tat trug er eine helle grau-blaue Jacke, eine weit geschnittene Jeanshose und vermutlich helle Turnschuhe. Beide Täter haben dunkle Augen und weisen ein eher südländisches Aussehen auf.

» Die Polizei bittet nun Zeugen, welche die Täter in der Nähe des Tatortes gesehen haben, einen der beiden Männer oder deren Aufenthaltsort kennen, sich bei der Inspektion in Perleberg unter der Telefonnummer 03876/7150 oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

Lese jetzt auch:  Streit vor Imbiss: 47-Jähriger mit Messer verletzt

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Wittstocker Museumstour führt zu sechs Sehenswürdigkeiten