Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Zwei Familienhelferinnen des Jugendamtes waren in der Wittenberger Wohnung einer 41 Jahre alten Mutter und ihrer fünf- und siebenjährigen Kinder zu Gast. Da die Frau stark alkoholisiert war, regten die Familienhelferinnen eine sofortige Inobhutnahme der Kinder an.

Als die Wittenbergerin dies mitbekam, warf sie die Frauen kurzerhand aus ihrer Wohnung. Die Polizei wurde durch die Mitarbeiterinnen um Hilfe gebeten. Nach dem Eintreffen der Polizisten wurden diese in der Wohnung der 41-Jährigen angegriffen, beleidigt und vom Hund der Frau angegangen. Der Mischling beschädigte die Hose eines Polizisten.

Lese jetzt auch:  Neunjährige erleidet Stromschlag an Telefonzelle

Die 41-Jährige wurde durch die Polizeibeamten daraufhin in Gewahrsam genommen, die Kinder dem zuständigen Jugendamt übergeben. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Gegen die Frau wurden Strafanzeigen wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gefertigt. Weiterhin prüft nun das zuständige Jugendamt die genauen Geschehnisse, um womöglich weitere Schritt…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Missgeschick: 15 Heuballen gehen in Flammen auf