Lesezeit: 3 Minuten

Wittenberge. Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht war zu Gast in der Elbestadt. Im Wittenberger Bürgerzentrum informierte sie sich über die bisherige Arbeit und die Erfahrungen innerhalb des Bundesprogramms Demokratie leben. Durch das Bundesprogramm werden in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise darin unterstützt, im Rahmen von lokalen Partnerschaften für Demokratie Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen.

Lese jetzt auch:  Ludwigslust: Baum brennt im Schlosspark - Polizei vermutet Brandstiftung

Neben den Bürgermeistern Oliver Hermann und Annett Jura, nahmen auch SOS Einrichtungsleiter Daniel Krause-Pongratz, Stadtjugendpflegerin Marina Hebes, Annette Hensler, Koordinatorin bei Partnerschaften für Demokratie Prignitz, Sabine Lange vom Verein Suchthilfe Prignitz und Anne Marschallek vom Prignitzer Jugendforum teil.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Prignitzer Feuerwehren spenden 10.550 Euro an Feuerwehr aus Flutgebiet