Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Viele Wittenberger besuchten am Freitag den Motto-Wochenmarkt. Auf dem Paul-Lincke-Platz und in der Bahnstraße in Wittenberge drehte sich wieder „Alles rund um die Kartoffel“. Der Wittenberger Interessenring und Die Händler lockten mit vielen Angeboten. So verkauften die Mitglieder des Interessenrings wieder die beliebten grünen Einkaufsbeutel. Unter allen Verkäufen wurden zehn mal zwei Kilogramm Kartoffeln verlost.

Constanze Stehr, stellvertretende Bürgermeisterin (I.) und Anke Hahn am Stand des Wittenberger Interessenrings. I Foto: Martin Ferch

Besonders beliebt waren auch die Kartoffelbrote der Bäckerei Grünberg. Laut Anke Hahn vom Interessenring boten die Händler zudem verschiedenste Kartoffelsorten an, darunter Blauer Schwede, Bamberger Hörnchen, Solist, Kalena und viele weitere. Constanze Stehr, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt, begrüßte die Händler und Mitglieder des Interessenrings. Für den kleinen Hunger wurde ebenfalls vorgesorgt.

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Bau des neuen Radweges in der Freyensteiner Chaussee gestartet

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Mit falschen Impfausweisen in der Apotheke: Paar aus der Prignitz ertappt