Lesezeit: < 1 Minute

Parchim. Ein 25-jähriger Mann steht im dringenden Tatverdacht am Dienstagvormittag in der Parchimer Weststadt wahllos auf zwei Passanten eingeschlagen zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Mann zunächst in der Walter-Hase-Straße mit einer Metallstange auf eine Fahrradfahrerin eingeschlagen haben, die dabei am Arm leicht verletzt wurde.

Lese jetzt auch:  Wittstocker Museumstour führt zu sechs Sehenswürdigkeiten

Kurz darauf soll der Mann einem 72-jährigen Passanten mit dem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen haben. Dabei erlitt das Opfer eine Kopfverletzung und musste leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat nach dem Vorfall eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen eingeleitet und diesen wenig später im Bereich des Bahnhofs feststellen und ihn vorläufig festnehmen können. Der deutsche Tatverdächtige befindet sich derzeit noch im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Motiv der Tat ist noch unklar.

Lese jetzt auch:  Verdächtiger Geruch im Hausflur führt Polizei zu Drogenfund

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!