Lesezeit: 2 Minuten

Wittstock/Dosse. Mit Salutschüssen aus der Kanone wurde die Gedenkveranstaltung zur Schlacht bei Wittstock 1636 eingeleitet. Zum 385. Jahrestag dieses bedeutenden historischen Ereignisses hatte die Stadtverwaltung gemeinsam mit den Kreismuseen Alte Bischofsburg auf die Aussichts- und Gedenkplattform geladen. Die Besucher nutzten die Chance, sich in Auszügen in die damalige Zeit zurückzuversetzen und gleichzeitig allen Gefallenen, in einer der blutigsten Schlachten des Dreißigjährigen Krieges, zu gedenken.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Neue Sonderausstellung "Küchenleben" im Prignitz-Museum Havelberg