Lesezeit: 2 Minuten
» Tag der Deutschen Einheit im dem Stadt- und Regionalmuseum Perleberg – am Sonntag, 3. Oktober, von 11 bis 16 Uhr

Perleberg. Die Archäologie und die Bodendenkmalpflege spielen spätestens seit der Entdeckung der Grabkammer des Königsgrabes von Seddin in der Prignitz eine herausragende Rolle im öffentlichen Bewusstsein der Einwohner und der Gäste der Region. Das Königsgrab von Seddin ist seit seiner Entdeckung im Jahre 1899 die archäologische Sensation aus der Bronzezeit im norddeutschen Raum. Viel ist schon über das Königsgrab von Seddin, seine Mythen und seine Bedeutung geschrieben und berichtet worden. In der Prignitz kennt fast jeder das Königsgrab oder hat schon von ihm gehört.

Lese jetzt auch:  Wittstocker Museumstour führt zu sechs Sehenswürdigkeiten

Museum hütet die Schätze vom Königsgrab

Das Stadt- und Regionalmuseum Perleberg hütet seit seiner Gründung im Jahre 1905 viele archäologische Schätze der Landschaft, so auch aus dem Umfeld des berühmten bronzezeitlichen Grabhügels. Seit 1931 werden hier im Museum die vom Bildhauer Lenzer gefertigten Nachbildungen der 1899 aus der Grabkammer des Königsgrabes geborgenen Funde ausgestellt, …


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Missgeschick: 15 Heuballen gehen in Flammen auf