Lesezeit: < 1 Minute

Grabow. Die Leiche eines am vergangenen Donnerstag in der Elde in Grabow (Ludwigslust-Parchim) aufgefundenen Mannes konnte nun zweifelsfrei identifiziert werden. Demnach handelt es sich um einen 20-jährigen Mann aus Wismar, der seit dem 23. September dieses Jahres als vermisst galt.

Der 20-Jährige entfernte sich an jenem Abend ohne Angabe von Gründen plötzlich von einer privaten Party in Grabow und konnte trotz umfangreicher polizeilicher Fahndungsmaßnahmen zunächst nicht gefunden werden. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern derzeit noch an.

Lese jetzt auch:  Pritzwalk: Bau des neuen Radweges in der Freyensteiner Chaussee gestartet

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Neue Sonderausstellung "Küchenleben" im Prignitz-Museum Havelberg