Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Als Dankeschön für die finanzielle Unterstützung während der coronabedingten Schließungen auch der Sporteinrichtungen hat der Vorstand des Pritzwalker Sportvereins SV Drehscheibe Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange und die Stadt Pritzwalk eingeladen. Der zweite Vorsitzende Bernd Blechschmidt führte die Ministerin mit weiteren Vorstandsmitgliedern durch die Räume am Burgwall, in denen etliche der Kurse des Sportvereins angeboten werden.

Lese jetzt auch:  Neue Sonderausstellung in Perleberg: „Kriegsende in der Prignitz. Das Jahr 1945 in Perleberg und Wittenberge“

Geld für einen guten Zweck

Das Land Brandenburg hatte im Jahr 2020 Vereine, die unter der Schließung während des Lockdowns finanziell litten, über die Corona-Soforthilfe mit vier Euro je Mitglied unterstützt. „Das hilft uns, die Betriebskosten zu finanzieren“, so Bernd Blechschmidt. Ministerin Katrin Lange freute sich über die Besichtigung und betonte, wie wichtig die Unterstützung des Ehrenamtes im Land Brandenburg ist: „Das Geld dient einem sehr guten Zweck.“


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Wittenberge: Weihnachtliche Schulpause mit Tanz und Musik