Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Eine Ampel wird in den kommenden Monaten den Verkehr auf der Freyensteiner Chaussee regeln: Die Stadt Pritzwalk startete am Montag offiziell mit dem Bau des neuen Radweges in der Straße, der später die Ortsteile Beveringen und Kemnitz besser anschließen wird. Deshalb muss die Fahrbahn abschnittsweise auf eine Spur verengt werden.

Lese jetzt auch:  Weihnachtliche Innenstadt – Kinder schmücken die Bahnstraße in Wittenberge

Halbseitige Sperrung – Ampel regelt Verkehr

In der Mitte der Freyensteiner Chaussee wurde schon damit begonnen, einige Bäume herunterzunehmen, erklärte Matthias Wangert von der beauftragte Firma Straßen- und Tiefbau Baatz GmbH. Mit dem Radwegbau startet die Firma nun aus Richtung Wittstocker Chaussee. Parallel zum Baufortschritt wird die halbseitige Sperrung mit Ampelregelung versetzt. Das ist nötig, weil gerade zu den Stoßzeiten recht dichter Verkehr in der Straße herrscht.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Schweinepest: Landkreis Prignitz trifft weitere Schutzvorkehrungen