Lesezeit: 3 Minuten

Karstädt. Im Beisein von Verkehrsminister Guido Beermann wurde am Mittwoch der symbolische Spatenstich für die Sanierung der Landesstraße 13 zwischen Karstädt und Postlin gesetzt. In den kommenden zwei Jahren werden sich hier die Verkehrsverhältnisse deutlich verbessern. „Die Anwohner haben mit der Gemeinde und dem Landkreis seit drei Jahrzehnten darum gerungen, diese leidliche Straße zu erneuern“, sagte Landrat Torsten Uhe. „Schön, dass die Arbeiten jetzt beginnen können und Minister Beermann sich die Zeit genommen hat, den Startschuss für dieses Projekt zu geben“, bedankte sich Uhe für sein Kommen.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Polizei sucht nach Dieb aus Penny-Markt in Meyenburg