Lesezeit: < 1 Minute

Pritzwalk. Ein 22-jähriger aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppiner betrat am Freitag gegen 16 Uhr eine Apotheke in der Innenstadt von Pritzwalk. Der junge Mann legte einem Mitarbeiter seinen Impfausweis mit der Absicht vor, ein digitales Impfzertifikat zu erhalten. Bei der anschließenden Überprüfung der ausstellenden Arztpraxis wurde bekannt, dass der der 22-Jährige dort nicht geimpft worden war. Offenbar handelte es sich bei dem Impfausweis des Ostprignitz-Ruppiners um eine Fälschung. Die Kriminalpolizei ermittelt.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Brand im Restaurant - Feuerwehr im Einsatz