Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Im Rahmen von Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln setzten Beamte der Kriminalpolizei Durchsuchungsbeschlüsse an mehreren Objekten im Stadtgebiet von Wittstock um. Hierbei wurde Beweismaterial unter anderem in Form von 2,7 Kilogramm Amphetamin, 300 Gramm Marihuana und mehrere Hundert Ecstasy-Tabletten aufgefunden und sichergestellt. Zwei der drei Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen und werden einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Soldaten machen guten Job: Bundeswehr unterstützt weiterhin Gesundheitsamt