Lesezeit: 2 Minuten
» Tourismusverband Prignitz setzt Impulse für nachhaltige Mobilität in der Region

Prignitz. Lastenräder sind voll im Trend, nicht nur Kuriere und Lieferdienste setzen zunehmend auf das Transportmittel, sondern auch Familien und Radreisende. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage nutzen schon drei Prozent aller Bundesbürger ab 18 Jahren ein Lastenrad, um klimafreundlich unterwegs zu sein. Das Land Brandenburg fördert mit einer Lastenradprämie die Anschaffung fabrikneuer Lastenfahrräder mit und ohne Motor, welche der Tourismusverband Prignitz in Anspruch genommen hat.

Lese jetzt auch:  Landkreis Prignitz zucht Helfer zur Fallwildsuche

„Ziel ist die Erhöhung der Radverkehrsanteils in der Prignitz und so einen spürbaren Beitrag zur Umweltverbesserung und für eine nachhaltige Stärkung des Radverkehrs in der Prignitz zu ermöglichen“, so Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes.

Einsatz findet das Lastenfahrrad auf Kontrollfahrten der Radwegekoordinatorin des Verbandes. „Bisher erfolgte der Transport der Werkzeuge, Reinigungsmittel und Ersatzschilder mit dem PKW“, erklärt Laskewitz. Auch während d…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landesregierung ändert Corona-Verordnung: Das gilt ab Montag in Brandenburg