Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Polizisten kontrollierten am Sonntag gegen 00.30 Uhr einen 37 Jahre alten Radfahrer n der Friedrich-Engels-Straße in Wittenberge. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille, woraufhin eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen und eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen wurde.

Während der Kontrolle nahmen die Polizisten eine Warnweste unter der Oberbekleidung des Mannes wahr. Diese trug die Aufschrift „POLIZEI“. Des Weiteren führte der 37-Jährige in einem Holster eine Softairwaffe mit, die einer echten Pistole gleicht.

Lese jetzt auch:  Neue Sonderausstellung in Perleberg: „Kriegsende in der Prignitz. Das Jahr 1945 in Perleberg und Wittenberge“

In dieser Waffenattrappe befand sich ein Magazin mit Softairmunition. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Bislang ist noch unklar, weshalb der 37-Jährige mit der Waffe unterwegs war. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz sind Ermittlungen eingeleitet worden.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Fahnenaktion „frei leben – ohne Gewalt“ in Wittenberge