Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Anfang des Jahres wurde die Idee eines Perleberger Einkaufsgutscheins präsentiert, der die von der Pandemie betroffenen Unternehmen, Dienstleister und Gastronomen unterstützen sollte. Dieser Vorschlag kam bei den Stadtverordneten so gut an, dass er prompt umgesetzt wurde. „In Perleberg wird nicht lang geredet, wir packen es an und legen los“, so Bürgermeisterin Annett Jura.

Lese jetzt auch:  Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in die Luft

Im März dieses Jahres ging der Perleberger Einkaufsgutschein, der von der City Initiative Perleberg initiiert wurde, sogleich in Papierform in Umlauf und wurde den Ausgabestellen der Sparkasse förmlich aus den Händen gerissen.

Insgesamt 600 Gutscheine im Wert von 30.000 Euro wurden bisher verkauft. Das Besondere an den Gutscheinen ist, dass alle mit einem Rabatt in Höhe von 20 Prozent belegt sind. Das heißt, dass man diese für beispielsweise 40 Euro erwerben kann, aber einen Einkaufswert von 50 Euro erhält. Das Unternehmen, bei dem man den Gutschein ausgibt, kann sich die restlich…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landkreis erlässt neue ASP-Verordnung in der Prignitz - Weiße Zone um kerngebiet