Lesezeit: < 1 Minute

Parchim. Die Polizei am frühen Dienstagabend in Parchim einen 35-jährigen Mann nach einem räuberischen Diebstahl in einem Discountmarkt vorläufig festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der aus Georgien stammende Tatverdächtige vom Verkaufspersonal dabei beobachtet, wie er sich verschiedene Gegenstände, darunter mehrere Bekleidungsstücke sowie kleinere Geräte, in den Rucksack stopfte.

Lese jetzt auch:  Landkreis Prignitz zucht Helfer zur Fallwildsuche

Im Kassenbereich wollte die betreffende Mitarbeiterin den mutmaßlichen Dieb aufhalten, wobei der Mann auf die Mitarbeiterin mehrfach einschlug und daraufhin flüchtete.

Auf seiner Flucht lief er auf dem angrenzenden Parkplatz in ein fahrendes Autos, welches dabei beschädigt wurde. Der Verkäuferin sowie dem betreffenden Autofahrer gelang es anschließend, den Tatverdächtigen zu stoppen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Verletzt wurde niemand. Die eintreffende Polizei beschlagnahmte das Diebesgut und nahm den 35-Jährigen daraufhin vorläufig fest. Er befinde…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Elblandgrundschüler bastelt Vögel für Geschäfte der Wittenberger Innenstadt