Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Die Polizei musste am Freitag gleich zweimal in der Bahnstraße in Wittenberge mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung aufnehmen. Zunächst kam es gegen 18:10 Uhr zu einer Schubserei, wobei eine 20-Jährige leicht verletzt wurde. Die Frau stand mit zwei weiteren Damen vor einem Haus. Dort rauchten und unterhielten sie sich. Als ein 34-Jähriger diese Gruppe passierte, pöbelte er die Frauen unvermittelt an und zog eine von ihnen von einer Treppe, so dass diese stürzte.

Lese jetzt auch:  Diebe stehlen Radlader im Wert von 25.000 Euro

Die Frauen informierten daraufhin die Polizei und erstatteten Anzeige. Der sichtlich alkoholisierte Mann bestritt jedoch seine Tathandlung.

Gegen 22 Uhr kam es am gleichen Ort erneut zu einer Körperverletzung. Hier traf der 34-jährige alkoholisierte Mann auf einen 58-Jährigen. Der Jüngere forderte vom Älteren, dass dieser seine Schulden in Höhe von 50 Euro begleichen solle. Als der 58-Jährige dies verneinte, weil er keine Schulden hat, erhielt er vom 34-Jährigen unvermittelt eine Kopfnus…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landkreis Prignitz zucht Helfer zur Fallwildsuche