Lesezeit: < 1 Minute

Grabow. Die Suche nach einem Vermissten in einem Waldstück bei Grabow endete für einen 71-jährigen Mann am Mittwochnachmittag glimpflich. Der Senior war am späten Vormittag mit seinem Hund zu einem Spaziergang aufgebrochen und nicht nach Hause zurückgekehrt. Ein Familienangehöriger hatte am Nachmittag die Polizei informiert, nachdem eigene Suchmaßnahmen erfolglos blieben. Dabei wurde auch bekannt, dass der Familienangehörige zwischenzeitlich mittels Handy telefonischen Kontakt mit dem Vermissten hatte.

Lese jetzt auch:  Unbekannter greift Zeitungszusteller an

Im Gespräch wurde bekannt, dass sich der Hund des 71-Jährigen von der Leine gerissen hätte und weggelaufen sei. Der Rentner selbst hätte anschließend die Orientierung in dem Waldgebiet verloren und sich verlaufen.

Die Polizei kam daraufhin mit mehreren Streifenwagen zum Einsatz und durchsuchte das betreffende Waldgebiet. Der Polizeihubschrauber unterstützte zudem die Suchmaßnahmen aus der Luft. Mehr als vier Stunden nach seinem Verschwinden hat die eigene Nichte…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landkreis erlässt neue ASP-Verordnung in der Prignitz - Weiße Zone um kerngebiet