Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Zehn Soldaten der Flugabwehrraketengruppe 21 der Bundeswehr aus Prangendorf wurden im Prignitzer Gesundheitsamt in Perleberg verabschiedet. Sie werden von zehn neuen Einsatzkräften der Bundeswehr abgelöst, nachdem sie 14 Tage lang Hilfe und Unterstützung bei der Kontaktnachverfolgung leisteten. Dafür dankte ihnen der kommissarische Sachbereichsleiter Manuel Schmidt und übergab den Einsatz-Coin. Diese Einsatz-Coins werden als Erinnerungsstück und zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls verliehen.

Fotos (2): Landkreis Prignitz

PPA/lkpr


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Stadtmuseum „Alte Burg“ in Wittenberge jetzt mit Café und W-LAN