Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sind dieses Jahr insgesamt 261 Weihnachtspäckchen aus der Prignitz auf die Reise gegangen. Diesmal konnten sich Kinder aus Georgien, Lettland, Litauen, Montenegro, Polen, der Republik Moldau, Rumänien, Serbien, der Slowakei und der Ukraine über Geschenke aus Deutschland freuen.

Lese jetzt auch:  Landkreis Prignitz zucht Helfer zur Fallwildsuche

„Durch Corona waren wir als Familie kurzerhand selbst zur Annahmestelle geworden. Es war eine schöne Erfahrung dabei den Spendern zu begegnen“, berichten Evelin und Jürgen Heider aus Wittenberge, die seit vielen Jahren die Aktion in der Prignitz koordinieren.

„Quer durch alle Generationen standen Päckchenpacker vor unserer Tür. Manche kennen wir inzwischen, andere lassen sich ganz neu fürs Packen der Schuhkartons begeistern“, so das Ehepaar. „Das ist auch für uns eine Motivation, die Aktion weiterzuführen.“


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Diebe stehlen Radlader im Wert von 25.000 Euro