Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Elf Teams aus Kitas, Familien oder Firmen haben sich am Weihnachtsbaumwettbewerb der Stadt Pritzwalk beteiligt und einen Baum mit Dekorationen versehen. Das Ergebnis war in der Marktstraße, rund um den Marktplatz und in der Meyenburger Straße zu bewundern. Der Jury fiel die Wahl extrem schwer, weil alle sehr liebevoll gestaltet waren. Die Stadtverwaltung dankt allen Teilnehmern, die sich so kurzfristig am Wettbewerb beteiligt haben.

Mit viel Liebe haben die Teilnehmer des Weihnachtsbaumwettbewerbs ihre Bäume vor Weihnachten geschmückt, hier die Kinder der Gruppe von Frau Taube aus der Kita Kinderland. I Foto: Franziska Liebing

Die Kinder der Kita Tausendfüßler mit Baum 27 belegten Platz 1: Jedes Teil war einzeln gebastelt und überaus phantasievoll. Platz 2 erreichte Zoe Liedtke mit Baum 25, die leider nicht selbst schmücken konnte, aber sehr ungewöhnliche Engelchen, Wichtel, Sternchen und Schneeflocken gebastelt hatte. Auf Platz 3 kam die MS-Gruppe (Multiple Sklerose) mit Baum 17, die nicht nur toll geschmückt hatte, sondern auch eine Botschaft vermittelte – eine ungewöhnliche Idee. Alle anderen Bäume kamen auf Platz 4. Jedes Teilnehmerteam erhielt eine Prämie.

Lese jetzt auch:  KarrierePLUS in Pritzwalk diesmal mit hybriden Angeboten

PPA/pk


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Stadtmuseum „Alte Burg“ in Wittenberge jetzt mit Café und W-LAN