Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Ein 23-jähriger Prignitzer drang am Montag gegen 15.40 Uhr in ein Gemeindehaus in der Perleberger Straße in Wittenberge ein. Nachdem er dort unter anderem randaliert hatte, flüchtete er. Hinzugerufene Polizisten konnten den Mann in der Innenstadt ergreifen. Bei der Ingewahrsamnahme leistete er erheblichen Widerstand, sodass ein Polizist verletzt wurde. Dieser blieb weiterhin dienstfähig. Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen Widerstandes und Bedrohung ermittelt. Aus dem Gewahrsam konnte er am Dienstag entlassen werden.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Landkreis erlässt neue ASP-Verordnung in der Prignitz - Weiße Zone um kerngebiet